Marion Kirschke – die tut was

Im Zuge der unseligen Spardebatte wurden die finanziellen Mittel der Stadt für die Volkshochschule auf die Hälfte eingeschrumpft, nachdem man sich einige Angebote herausgepickt und diese populistisch als Luxuskurse gebrandmarkt hatte.
Aber die Volkshochschule existiert fort, und es gelingt ihr nach wie vor, ein attraktives Angebot zusammenzustellen.
Und wem ist das zu verdanken?
Natürlich der Intelligenz und dem Engagement ihrer Leiterin, Marion Kirschke, einer feinherben Schönheit mit liebenswürdigen, schönen, nußfarbenen Augen und formvollendeter Nasolabialfalte.
Dieser Frau werden Besucher der VHS auch in Zukunft vertrauen können.

2 Gedanken zu „Marion Kirschke – die tut was

  1. rabo Walter

    eine feinherbe Schönheit und liebenswürdige … Augen.
    Das Wort liebenswürdig ist bei M.Kirschke wohl völlig fehl am Platz. Die Dame ist unverbindlich und faul.

  2. Monique

    Na, inzwischen macht’s ja eine andere – interessant aber zu sehen, wie unterschiedlich zwei Menschen (Verlobte und ExMann???) eins und dasselbe beurteilen…

Kommentare sind geschlossen.